Bankrecht

Die Alerion-Abteilung für Bank- und Finanzrecht berät und vertritt vor allem Banken und Finanzinstitute im Rahmen von nationalen oder internationalen Kreditgeschäften.

Unser Team vertritt seine Mandanten vor Handels-, Zivil- und Strafgerichten und steht ihnen bei der alternativen Konfliktlösung (Mediation, Schlichtung, Schiedsgerichts- und Vergleichsverfahren) zur Seite. Aufgrund der mehr als zwanzigjährigen Erfahrung der beiden Partner, die diese Abteilung leiten, ist es möglich, unsere Mandanten bei der Erstellung von Krediten und Garantien, sowie bei der Eintreibung von Forderungen effizient zu unterstützen.

  • Eintreibung gegenüber Schuldnern, Bürgen und Sicherheitsgebern
  • Vorläufige Sicherungsmaßnahmen
  • Zwangsvollstreckung und streitige Verfahren im Zusammenhang mit Zwangsvollstreckung
  • Beleihung von Finanzinstrumenten, Beteiligungen, Guthaben oder Barsicherheiten bei Konstruktionstransaktionen
Insolvenzverfahren und Vollstreckungsmaßnahmen
  • Verteidigung bei Haftungsklagen wegen missbräuchlicher Unterstützung (soutien abusif), ruinöser Kredite (crédit ruineux) oder Kreditkündigung (rupture de crédit)
  • Herausgabeanträge bei Insolvenz, Schutz von Sicherheiten bei Sanierungsplänen (plan de cession)
  • Forderungsanmeldungen und Bestreitung
  • Rechtsmittel gegen Eröffnungsbeschlüsse
  • Verfahren für Ad-hoc-Verwaltung und Schlichtung
  • Beistand eines Bankinstituts im Rahmen eines internationalen Betrugs, dessen Opfer einer der Bankkunden ist
  • Beistand eines Bankinstituts bei der Verwertung von Sicherheiten gegen einen Liquidator einer insolventen Gesellschaft
  • Regelmäßige Beratung und Rechtsbeistand einer Bank bei der Durchsetzung von Ansprüchen aus Bürgschaften aus Insolvenzverfahren
  • Rechtsbeistand einer Bank bei einer Klage wegen Kündigung eines Kreditvertrags mit Insolvenzfolge und faktischer Geschäftsführung
  • Regelmäßiger Beistand eines Kreditinstituts bei der Erstellung und Verwertung von Sicherheiten bei Immobiliengeschäften.