DATENSCHUTZRICHTLINIEN

Am Januar 2020 online gestellte Fassung

Als Verantwortlicher für die Verarbeitung legt Alerion besonderen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend „Personenbezogene Daten“ oder „Daten“), so wie diese in der Verordnung (EU) 2016/679 über den Schutz personenbezogener Daten und in der geänderten Fassung des französischen Datenschutzgesetzes „Informatique et Libertés“ Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 (nachfolgend gemeinsam die Datenschutzvorschriften) definiert sind.

Ziel der vorliegenden Datenschutzrichtlinien ist es, klar zu erläutern, wie Alerion Ihre Personenbezogenen Daten erhebt, speichert, nutzt und verbreitet, wenn Sie die Website, die insbesondere über die Webadresse https://www.alerionavocats.com/ zugänglich ist (die „Website“), aufrufen und/oder wenn Sie die auf der Website angebotenen Leistungen oder Informationen erhalten möchten (die „Leistungen“).

Die vorliegende Datenschutzpolitik wird gegebenenfalls durch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergänzt, die den Honorarvereinbarungen von Alerion beigefügt sind, sowie durch die Informationen in unseren Datenerfassungsformularen.

Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich mit den vorliegenden Datenschutzrichtlinien einverstanden.

Von Ihnen mitgeteilte Personenbezogene Daten

Damit Sie die von Alerion auf verschiedenen Seiten der Website angebotenen Leistungen nutzen können, muss Alerion, direkt oder indirekt, folgende Daten erheben, die für die Durchführung dieser Leistungen unbedingt notwendig sind:

• Formular „Bewerbung“: Name, Vorname, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, die möglicherweise in Ihrer Nachricht mitgeteilten Personenbezogenen Daten sowie ein Lebenslauf und, gegebenenfalls, ein Bewerbungsschreiben in geeignetem Format.

• Formular „Kontaktieren Sie uns“: Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und die möglicherweise in Ihrer Nachricht mitgeteilten Personenbezogenen Daten.

Hinweis: Wenn Sie das Formular „Kontaktieren Sie uns“ nutzen, mit dem Sie uns Anfragen übermitteln können, sollten Sie es vermeiden, vertrauliche Informationen zu übermitteln. Denn sofern Sie kein Kunde von Alerion sind, besteht die Gefahr, dass diese Informationen nicht der beruflichen Schweigepflicht unterliegen und dass sie möglicherweise Dritten mitgeteilt werden.

Sollten diese Informationen nicht übermittelt werden, ist Alerion nicht in der Lage, die Leistungen zu erbringen, die Sie erhalten möchten. Allerdings ist es nicht zwingend notwendig, Personenbezogene Daten zu übermitteln, um die einzelnen Seiten der Website aufzurufen und anzusehen.

Darüber hinaus sammelt Alerion beim Aufruf der Website unter Umständen bestimmte Daten anhand von Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die Modalitäten der Erhebung finden Sie hier:

[Link einfügen zu „Cookies“].
Verwendung und Verarbeitung Ihrer Daten

Rechtsgrundlagen für die Erhebung und die Verarbeitung der Daten

Generell nutzt Alerion Ihre Personenbezogenen Daten allein auf der Basis folgender Rechtsgrundlagen:

• Die Verarbeitung ist notwendig für die Erbringung der auf der Webseite angebotenen Leistungen.

• Die Verarbeitung ist notwendig, damit eine für Alerion geltende gesetzliche Verpflichtung oder Vorschrift erfüllt werden kann.

• Die Verarbeitung ist notwendig für die von Alerion oder einem Dritten verfolgten rechtmäßigen Interessen, soweit dies nicht gegen Ihre eigenen Interessen, Freiheiten und Grundrechte verstößt.

Zwecke der Datenerhebung

Die von uns erhobenen Personenbezogenen Daten sind notwendig für die Erbringung der von Alerion auf der Website angebotenen Leistungen, insbesondere für die Durchführung folgender Ziele und Zwecke:

• Verwaltung der Mitteilungen der Kanzlei,

• Verwaltung der Anmeldungen für Veranstaltungen, die von der Kanzlei organisiert werden,

• Verwaltung der Bewerbungen (Formular „Bewerbung“) und Verwaltung der Einstellung von Mitarbeitern über die Website,

• Verarbeitung Ihrer Anfragen über die Website (Formular „Kontaktieren Sie uns“),

• Verbesserung der Inhalte und der Website-Navigation.

Empfänger Ihrer Daten

Die erhobenen Daten sind ausschließlich für Alerion bestimmt. Empfänger der Daten sind die Beschäftigten von Alerion, die aufgrund Ihres Aufgabenbereiches befugt sind, diese Daten zu verarbeiten (für die Kommunikation und die Einstellung von Mitarbeitern zuständige Personen und Datenschutzbeauftragter), und/oder die Anwälte, an die die auf der Website gestellten Anfragen gerichtet sind, und deren Teams.

Die erhobenen Personenbezogenen Daten können jedoch an Dritte übermittelt werden, die vertraglich mit Alerion im Rahmen der Erbringung von beauftragten Leistungen und/oder Leistungen, die für die Erbringung der Leistungen notwendig sind, verbunden sind (etwa Dienstleister, die für die externe Kommunikation von Alerion zuständig sind). Bevor Informationen übermittelt werden, prüfen wir die Übereinstimmung des Zwecks jeder Anfrage und garantieren, dass nur die Elemente übermittelt werden, die für die Erbringung der Leistungen durch den Dienstleister erforderlich sind.

Aktuell sind dies folgende Dienstleister:

• Webmaster der Website

• Webhoster

• MailChimp

• Sarbacane

• Google Analytics (soweit der Zugriff bei der Frage zur Einwilligung in Cookies erlaubt wurde).

Diesbezüglich wird darauf hingewiesen, dass Dritte nur begrenzten Zugriff auf die Daten erhalten, die für die Erbringung ihrer Leistungen notwendig sind, und verpflichtet sind, diese in Übereinstimmung mit den Datenschutzvorschriften zu nutzen.

Auf keinen Fall überträgt, verkauft oder vermietet Alerion die erhobenen Daten an Dritte, weder entgeltlich noch unentgeltlich.

Darüber hinaus könnte Alerion in den Fällen, in denen die gesetzlichen Vorschriften dies vorsehen oder erlauben, insbesondere aufgrund einer gerichtlichen Entscheidung oder jeder anderen rechtmäßigen Anfrage oder Anforderung, veranlasst sein, diese Daten an Dritte zu übermitteln.

Übermittlung Ihrer Daten

Die Website wird auf Servern gehostet, die sich auf dem Gebiet der Europäischen Union befinden.

Alerion speichert die Personenbezogenen Daten auf sicheren Servern, die sich auf dem Gebiet der Europäischen Union befinden.

Sollten die erhobenen Daten an Unternehmen übermittelt werden, die ihren Sitz in den Vereinigten Staaten oder in Ländern haben, die keinen angemessenen Schutz gewährleisten, verpflichtet sich Alerion, mit den betroffenen Empfängern Verträge zu schließen, die einen angemessenen Schutz der übermittelten Personenbezogenen Daten gewährleisten. Insbesondere können für diese Übermittlungen Standardvertragsklauseln gelten, die von der Europäischen Kommission gemäß den geltenden Rechtsvorschriften validiert wurden.

Aufbewahrungsdauer

Alerion bewahrt diese Personenbezogenen Daten so lange auf, wie dies für die Durchführung der Leistungen und ganz allgemein für die vorgenannten Zwecke, für die sie erhoben wurden, unbedingt notwendig ist, vorbehaltlich der für Alerion geltenden gesetzlichen Pflichten zur Aufbewahrung bestimmter Daten oder rechtmäßiger Möglichkeiten zur Archivierung und Anonymisierung.

Die notwendige Dauer der Aufbewahrung der Personenbezogenen Daten richtet sich nach der Menge, der Art und der Sensibilität dieser Daten, dem potenziellen Risiko von Schäden bei betrügerischer Nutzung oder Verbreitung, dem Ziel der Verarbeitung dieser Daten und danach, ob es möglich ist, dieses Ziel mit anderen Mitteln zu erreichen, sowie nach den geltenden gesetzlichen Anforderungen.

Nachfolgend eine Übersicht über die Aufbewahrungsdauern von Daten. Um nähere Informationen zur Aufbewahrungsdauer Ihrer personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck zu erhalten, möchten wir Sie bitten, sich an folgende E-Mail-Adresse zu wenden: privacy@alerionavocats.com.

Art der Daten : Über das Formular „Kontaktieren Sie uns“ erhobene Daten (Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Nachricht)
Aufbewahrungsdauer : Drei Jahre ab dem letzten Kontakt (Versand Ihrer letzten Anfrage)

Art der Daten : Über das Formular „Bewerbung“ erhobene Daten (Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Lebenslauf, Bewerbungsschreiben, Nachricht)
Aufbewahrungsdauer : Zwei Jahre ab dem letzten Kontakt mit dem Bewerber

Nach Ablauf dieser Frist kann Alerion die Personenbezogenen Daten, die für die Ausübung eines Rechts und den Nachweis dieses Rechts notwendig sind, im Rahmen der anwendbaren Verjährungsfrist aufbewahren; nach Ablauf dieser Frist werden die betroffenen Personenbezogenen Daten gelöscht.

Datenschutzbeauftragter

Alerion hat einen Datenschutzbeauftragten (DPO) bestellt, dessen Kontaktdaten Sie nachstehend im Absatz „Kontakt“ am Ende des vorliegenden Textes finden.

Sicherheit

Alerion führt die Maßnahmen durch, die notwendig sind, um die von Alerion verarbeiteten Personenbezogenen Daten zu schützen. Ihre Daten werden elektronisch und/oder manuell verarbeitet, auf jeden Fall jedoch in einer Weise, die – mit Blick auf die Sensibilität dieser Daten – die Sicherheit, den Schutz und die Vertraulichkeit anhand administrativer, technischer und physischer Maßnahmen gewährleistet, die geeignet sind, die Daten vor Verlust und Diebstahl sowie unbefugter Benutzung oder Änderung zu schützen.

Die „elektronischen“ Daten werden in einem Netz mit begrenztem und stark eingeschränktem Zugriff aufbewahrt, das sich innerhalb der Europäischen Union befindet und dessen Server sicher sind.

Daten auf „Papier“ werden in sicheren Räumen von Alerion aufbewahrt oder von einem Archivierungsdienstleister archiviert, der alle Garantien in Bezug auf die Sicherheit und die Vertraulichkeit, die für den Schutz der personenbezogenen Daten notwendig sind, erfüllt.

Der DPO und die Mitglieder von Alerion (Anwälte und Mitarbeiter) unterliegen einer verstärkten Sicherheitsverpflichtung und der beruflichen Schweigepflicht.

Ihre Rechte

Gemäß den Artikeln 15 bis 22 der Datenschutz-Grundverordnung vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (2016/679) („DSGVO“) hat jede betroffene natürliche Person, die ihre Identität nachweist, ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerspruch und Übertragbarkeit der sie betreffenden Personenbezogenen Daten, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht, über den Verbleib dieser Daten nach dem Tod informiert zu werden. Diese Rechte können durch ein Schreiben an Alerion, 137 rue de l’Université, 75007 PARIS oder eine E-Mail an privacy@alerionavocats.com ausgeübt werden.

Jede Person, deren Personenbezogenen Daten von Alerion erhoben wurden, hat die Möglichkeit, die französische Datenschutzkommission „Commission nationale de l’Informatique et des Libertés“ anzurufen (deren Kontaktdaten unter https://www.cnil.fr/fr/vous-souhaitez-contacter-la-cnil zu finden sind), falls Alerion einer entsprechenden Anfrage nicht innerhalb von einem Monat nach dieser Anfrage nachgekommen ist. Nach vorheriger Information der betroffenen Person kann diese Frist aufgrund der Komplexität und der Anzahl der Anfragen um zwei Monate verlängert werden.

Sollten Sie keine weiteren Mitteilungen von Alerion wünschen oder sollten Sie wünschen, dass Ihre Daten gelöscht werden, möchten wir Sie bitten, eine E-Mail an: privacy@alerionavocats.com zu senden.

Links zu Websites Dritter

Die Website kann Links zu Websites Dritter enthalten, die eigene Datenschutzrichtlinien und Richtlinien für den Umgang mit Cookies, Nutzungsbedingungen und Sicherheitsmaßnahmen haben, die sich von denen von Alerion unterscheiden können.

Alerion kann nicht für den Inhalt und die Praxis dieser Websites haftbar gemacht werden. Daher empfehlen wir Ihnen, deren Datenschutzrichtlinien zu prüfen, bevor Sie ihnen Informationen oder Sie betreffende Daten übermitteln.

Änderung des Inhalts der Datenschutzrichtlinien

Die vorliegenden Datenschutzrichtlinien können sich ändern, insbesondere aufgrund von Änderungen der rechtlichen Bestimmungen und Vorschriften. Gegebenenfalls werden die vorgenommenen Änderungen ab dem zu Beginn des vorliegenden Dokuments angegebenen Datum wirksam. Wenn Sie die Website nach diesem Datum weiter nutzen, erklären Sie sich mit den vorgenommenen Änderungen einverstanden.

Alerion fordert Sie auf, die Datenschutzrichtlinien jedes Mal aufzurufen, wenn Sie die Website nutzen, damit sie stets über die praktischen Aspekte im Bereich der Information und die Mittel, die Sie nutzen können, um Ihr Privatleben zu schützen, informiert sind.

Kontakt

Weitere Informationen zu den vorliegenden Datenschutzrichtlinien von Alerion erhalten Sie unter folgenden E-Mail-Adressen:

-Datenschutzbeauftragter: privacy@alerionavocats.com;

-Verantwortlicher für die Verarbeitung: Alerion, 137 rue de l’université, 75007 Paris, paris@alerionavocats.com.