Digital- und IT-Recht

Die Anwälte der Abteilung Digital- und IT-Recht von Alerion stehen ihren Mandanten zur Verfügung, um sie zu beraten und/oder bei Gericht zu vertreten und Sie bei der Ausarbeitung einer juristischen Strategie, unter Einbeziehung neuester technologischer Aspekte, zu begleiten.

Unser Team begleitet alle Mandanten bei allen Projekten, ob sie ein Investor, eine Start-up oder bereits fest in der digitalen Wirtschaft und Innovation verankertes Unternehmen oder eine Einrichtung, die am Anfang des digitalen Wandels steht oder punktuell technologischen Fragestellungen gegenübersteht, oder eine Gesellschaft mit F&E-Abteilung sind.

Wir helfen unseren Mandanten, ihre Technologie-Investitionen zu schützen und zu valorisieren, innovativen Projekten einen rechtlichen Rahmen zu geben, das Risiko von Cyberangriffen zu beherrschen, sowie die Konformität ihrer Verarbeitung von personenbezogenen Daten sowie ihrer entsprechenden Dateien zu prüfen.

Die Anwälte der Abteilung beteiligen sich, Seite an Seite mit ihren Mandanten – sowohl beratend als auch in Streitverfahren – an der Entwicklung rechtlicher Strategien unter Berücksichtigung aller Aspekte der Spitzentechnologien, indem sie die Koordination aller Beteiligten, auch aus anderen Berufsgruppen, übernehmen:

- Recht: Urheber-, Sozial-, Gesellschafts-, Wettbewerbs-, Vergabe- und Versicherungsrecht usw.

- Steuern: Transfer Pricing, Mehrwertsteuer, Zölle

- Finanzen: Prüfungen, Auswertungen usw.

- Compliance: personenbezogene Daten, Pharmakovigilanz (Arzneimittelüberwachung) usw.

Im Rahmen unserer Lösungen können bei Bedarf auch weitere Fachleute hinzugezogen werden (Computerexperten, Wirtschaftsprüfer, Patentanwälte, Experten aus anderen Ländern, mit denen wir vertrauensvolle Arbeitsbeziehungen aufgebaut haben), deren Tätigwerden durch uns koordiniert wird.

ERHALTUNG UND VALORISIERUNG IHRER TECHNOLOGIE-INVESTITIONEN
  • Due-Diligence-Prüfungen bei Akquisitionen
  • Finanzierung oder Umstrukturierung technologischer Vermögenswerte
ABSICHERUNG IHRES TECHNOLOGISCHEN UMFELDS
  • Online-Reputationsmanagement (Pressedelikte, Recht auf Gegendarstellung, Recht am eigenen Bild, Identitätsmissbrauch)
  • Personenbezogene Daten (Anpassung an die Rechtsvorschriften Frankreichs und der EU des RGPD: Audit, Beistand bei DPO, punktuelle Arbeiten für externe DPO, strategische Orientierung und Beratung, Dokumentierung bezüglich der Aufbewahrungspflichten und rechtliche Grundlage der Verarbeitung))
  • Internet-Grundrechtecharta, Ethik-Kodex
  • Cybersicherheit
  • Cyberkriminalität: Begleitung bei Angriffen und Verbesserung der Schutzmaßnahmen
  • Rahmenbedingungen für Smartsysteme (Geolokalisation, medizinische Hilfsgeräte, usw.)
  • Industriespionage und Wettbewerbsinformationsbeschaffung, Notfallmaßnahmen
  • Beweisführung (System- und Internetüberwachung, Sicherstellung nachgeahmter Waren usw.)
  • Rechtsstreitigkeiten mit technologischem Gegenstand (Erstellung von Gutachten für gerichtliche Zwecke, zivilrechtliche Haftungsklagen, Wiederherstellung von Domain-Namen usw.)
  • Beistand gegenüber unabhängigen Verwaltungsbehörden (CNIL, ARCEP, APP, CPPAP, MSNA usw.)
BETREUUNG IHRER INNOVATIVEN PROJEKTE
  • Analyse von innovativen Projekten und Prüfung der Umsetzbarkeit in Hinsicht auf gesetzliche und technische Regelungen
  • IT-Verträge (Entwicklung, agile Entwicklung, Lizenzen, IT-Wartungsarbeiten, Managed Services, Hosting, Cloud-Computing usw.)
  • Technologie-Verträge (F&E, Übertragung von Know-how, Geheimhaltung usw.)
  • Erstellung von Qualitätssicherungsplänen und Servicevereinbarungen
  • Rechtsrahmen für Online-Aktivitäten (allgemeine Geschäftsbedingungen, 
Verkaufsbedingungen, Richtlinien über die Nutzung personenbezogener Daten usw.)
  • Unterstützung bei der Entmaterialisierung der Geschäfte (elektronische Unterschrift, blockchain, …)
  • Vertragsverhandlung für technologische Partnerschaften
  • Gerichtliche Streitigkeit im Rahmen einer Haftpflichtklage gegen Informatik-Provider, die die Lieferungen an eine E-Commerce Plattform nicht gemäß den Liefervorschriften durchgeführt haben
  • Regelmässige Teilnahme an Audits der Abteilung Gesellschaftsrecht – Mergers&Acquisitions von Alerion um Informatik-Verträge zu prüfen, sowie die Konditionen für deren Abtretung
  • Ausarbeitung von Verträgen, die notwendig sind für die Einrichtung einer Plattform für Remote-Services in verschiedenen Wirtschaftsbereichen
  • Kartographie und Empfehlungen im Rahmen der Konformität zum RGPD der Behandlung personenbezogener Daten, vor allem zur Festlegung der Aufbewahrungspflichten.
  • Beratung bezüglich des Gegendarstellungsrechts und von Verleumdungsklagen gegenüber Akteuren der digitalen Presse
  • Beteiligung an Arbeiten im Auftrag des Europarats oder der EU-Kommission zur Regelung der Cybersicherheit und Förderung des Kampfes gegen Cyberkriminalität im Ausland