Biografie

Gérald Lagier

Gérald Lagier ist in allen Bereichen des privaten und öffentlichen Immobilien- und Baurechts tätig.

Er begleitet seine Mandanten ab der Planung von Immobilienvorhaben (Verkauf oder Erwerb, Städtebau, Vertragsgestaltung für Immobilien, Enteignung), bei der Umsetzung (öffentliche oder private Bauverträge, Unterauftragsnehmer, einstweilige Verfügung, Nachbarstreitigkeiten, Auftragsstornierung, Streitfälle während der Bauphase) und während des gesamten Lebenszyklus von Gebäuden, insbesondere hinsichtlich der Bauherrenhaftung (Vollendungsgarantie, Zehnjahresgarantie, Garantien des allgemeinen Rechts).

Er ist anerkannter Experte in Streitfällen mit finanziellen Reklamationen (Reklamationsschriftsatz für öffentliche Ausschreibungen, zusätzliche Arbeiten, Verzug, Strafzahlungen, Entschädigungen für Verzug, Gesamtabrechnung, Abrechnungen zwischen den Parteien).

Er hat ebenfalls anerkannte Praxiserfahrung im Bereich der gewerblichen Mietverträge, vor allem in Streitfällen.

Gérald Lagier hat ein DEA in Privatrecht und ein DESS in Immobilien- und Baurecht der Université PARIS II-ASSAS absolviert. Seit 1998 ist Gérald Lagier Mitglied der Pariser Rechtsanwaltskammer.

Im Jahr 2003 hatte er an der Gründung von Alerion teil, wo er 2007 Partner wurde.

Als Mitglied der Association des juristes de droit immobilier (AJEDIM) und der Association française du droit de la construction (AFDC) gibt er regelmäßige Fortbildungen in Baurecht.